IHK/BHV Zertifikat

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Hundeschule Mosig (AGB)

1. Leistungsbeschreibung

Der individuelle Erfolg ist von der Mitarbeit und der richtigen Umsetzung der Trainingshinweise abhängig. Eine Erfolgsgarantie kann daher nicht gewährleistet werden.

2. Haftung

Die Teilnahme an den Kursen erfolgt auf eigene Verantwortung.
Die Benutzung der Trainingsgeräte ist nur nach Anleitung und unter Aufsicht des Trainers gestattet.
Eltern haften für ihre Kinder.
Der Hundehalter tritt für alle von ihm oder dem Hund verursachten Schäden ein.
Eine gültige Hundehaftpflichtversicherung ist Voraussetzung für die Teilnahme am Unterricht.

3. Platzordnung

Die Platzordnung ist einzuhalten. Verstöße können zum Platzverweis ohne Kostenrückerstattung führen.

4. Impfschutz

Gültige Impfungen gegen Staupe, Hepatitis, Leptospirose, Parvovirose und Tollwut müssen durch die Vorlage des Impfausweises nachgewiesen werden. Die Trainingsteilnehmer erklären, daß ihre Hunde frei von Parasiten und ansteckenden Krankheiten und aktuell geimpft sind.

5. Gewaltfreies Training

Bei dem Training wird auf Hilfsmittel und Maßnahmen verzichtet, die dem Hund Schmerzen oder Leiden zufügen.
Der Veranstalter behält sich das Recht vor, Teilnehmer die gegen diese Anweisungen verstoßen, ohne Erstattung der Kursgebühren von der weiteren Teilnahme auszuschließen. Verboten sind unter anderem Stachelhalsbänder, Elektroreizgeräte, Würgehalsbänder, Erziehungsgeschirre, Bell-Stop-Geräte, Alphawurf, Alpharolle, Nackenschütteln, Würgen, Aushängen, Leinerucken, anschreien.

6. Anmeldung

Die Anmeldung über das Onlineanmeldeformular oder per Post ist verbindlich und verpflichtet zur Zahlung des gebuchten Kursangebotes.

7. Zahlung

Die Zahlung erfolgt prinzipiell vor Beginn eines Kurses per Überweisung auf unser Geschäftskonto bzw. in bar zu Beginn der Unterrichtseinheit.

8. Absage von Einzelstunden

Sollte eine Einzelstunde später als 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin abgesagt werden, werden 50% des Preises fällig.

9. Absage von Kurs,-Gruppen, -Einzel. – und Problemberatungsstunden durch den Anbieter

Die Absage von Unterrichtsstunden und Änderung des Stundenplanes durch die Hundeschule Mosig kann kurzfristig  bis einen Tag vor Termin erfolgen. Interessierte Teilnehmer müssen immer einen Tag vor Unterrichtsbeginn den aktuellen Stundenplan im Internet einsehen und sich telefonisch oder per Mail / SMS einen Tag im Voraus anmelden.

10. Rücktritt durch den Kursteilnehmer bei gebuchten Gruppenkursen

Der Teilnehmer kann bis 2 Tage vor Beginn der Leistung zurücktreten. Der Rücktritt hat schriftlich per Post oder per Email zu erfolgen. Maßgeblicher Zeitpunkt für die Rücktrittserklärung ist der Zeitpunkt des Einganges bei der Hundschule Mosig.
Bei Rücktritt nach dem oben genannten Zeitpunkt betragen die Stornierungskosten 50 % der Kursgebühr.  Nicht in Anspruch genommene Leistungen werden nicht erstattet. Das gilt auch für den Erwerb der 5 er und 10 er Karten.

 

11. Haftung durch die Hundeschule Mosig

Die Haftung ist auf den einfachen Teilnahmepreis beschränkt. Die Hundeschule Mosig haftet nicht für Schäden, die von Dritten und deren Hunden herbeigeführt werden.

12. Läufige Hündinnin

Läufige Hündinnin dürfen den Übungsplatz nicht betreten und können nicht am Gruppenunterricht teilnehmen.

13.Wahrheitsgemäße Angaben im Anmeldeformular

Sie versichern, alle Angaben im Anmeldeformular wahrheitsgemäß ausgefüllt zu haben.

Sollten ordungsbehördliche Anordnungen für den zu trainierenden Hund bestehen, sind diese anzugeben und unaufgefordert einzuhalten.

13. Bildmaterial

Während des Unterrichtes werden Bilder und selten auch Videos gemacht, welche teilweise auf der Internetseite der Hundeschule Mosig und bei Facebook veröffentlicht werden. Die Teilnehmer sind ungefragt damit einverstanden. Sollte ein Teilnehmer nicht einverstanden sein bitten wir um schriftlichen Widerspruch per Mail.

14. Copyright

Die ausgegebenen Seminarunterlagen dürfen ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung der Hundeschule Mosig nicht vervielfältigt oder an Dritte weiter gegeben werden.

15. Gerichtsstand

Gerichtsstand ist das Amtsgricht Berlin Charlottenburg

16. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen aus diesem Vertrag rechtsunwirksam sein, so bleiben die restlichen Bestandteile der Geschäftsbedingungen (AGB) hiervon unberührt.

Zuständiges Aufsichtsbehörde:

Veterinäramt Berlin Pankow Fröbelstr.17

Amtstierärztin Frau Dieudonne Tel.: 030-902950

 

Letzte Änderung: 9.1.2015