IHK/BHV Zertifikat

Platzordnung

Platzordnung

  1. Der Hundeplatz ist nur nach Aufforderung durch einen Trainer zu betreten.
  2. Auf dem Parkplatz und dem Hundeplatz sind die Hunde an der kurzen Leine zu führen.
  3. Das Ableinen der Hunde erfolgt nur nach ausdrücklicher Anordnung durch den Trainer.
  4. Zwischen den einzelnen Mensch-Hund-Teams ist ausreichen großer Abstand zu halten.
  5. Das Spielen und Begrüßen der Hunde an der Leine ist nicht erwünscht.
  6. Fremde Hunde werden nur nach Rücksprache mit dem Hundehalter angefasst.
  7. Leckerchen werden nur dem eigenen Hund gegeben.
  8. Eigenes Hundespielzeug wird nur nach Aufforderung eines Trainers eingesetzt.
  9. Spielzeug, welches die Hundeschule Mosig ausgelegt hat wird von keinem Hundeführer angefasst.
  10. Würgehalsbänder, Erziehungsgeschirre, Stachelhalsbänder, Sprühhalsbänder und dergleichen sind bei uns nicht zugelassen.
  11. Ein barscher Umgangston mit dem Hund ist nicht erwünscht.
  12. Den Anweisungen des Trainers ist Folge zu leisten.
  13. Zuschauende Angehörige verhalten sich ruhig, laufen nicht über den Trainingsplatz und mischen sich nicht mit lauten Kommentaren in das Training ein. Bei Zuwiderhandlung erfolgt Platzverweis.
  14. Bitte sorgen sie dafür, daß ihre Hunde die Gerätschaften der Hundeschule nicht markieren.
  15. Eigener Müll ist nicht auf dem Gelände der Hundeschule Mosig zu hinterlassen.
  16. Die Hinterlassenschaften des Hundes sind vom Besitzer sofort in die dafür aufgestellten Behälter zu entsorgen.
  17. das Rauchen auf dem Hundeplatz ist nicht erwünscht.
  18. Die Toilette (sobald vorhanden) ist sauber zu hinterlassen.
  19. Hundeführer, die unter Alkohol oder Drogen stehen erhalten keine Erlaubnis das Gelände der Hundeschule Mosig zu betreten. Die Kosten für den Kursbesuch werden in diesem Fall nicht zurückerstattet.
  20. Hundehalter die einen Hund mit Auflagen (Leinenpflicht, Maulkorb) zum Training mitbringen sind verpflichtet die Trainer über diese Auflagen zu informieren und die Auflagen jeder Zeit einzuhalten.